blog.exotec

TYPO3 . XHTML/CSS . JavaScript/AJAX . iPhone/iOS

Archive for Juli, 2004

CSS-Code bringt IE zum Absturz

Mittwoch, Juli 28th, 2004

Gerade bei CSS-Technik gefunden:

Zitat: [via: E-CQURITY :: Research] “There are 1001 ways that an attacker can use to hack, exploit, and crash IE but we believe this is one of the most compact attacks ever, as an attacker needs only 11 bytes to crash IE.”
Die »geheimnisvollen« 11 Byte lauten:

<STYLE>@;/* 

Wer zu »faul« ist den Hack selbst zu schreiben, kann ihn unter folgender URL testen:
http://www.ecqurity.com/adv/11.html

Ein neuer Blogger

Mittwoch, Juli 21st, 2004

Seit ein paar Tagen bloggt nun auch Andy Tandler auf seiner Seite. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit PHP/MySQL und C++, und hat mir schon des öfteren bei Projekten unverzichtbare Unterstützung geboten.

Andy verwaltet seine Seiten mit TYPO3 und nutzt die ee_blog Extension für seinen Blog. Aber leider wurde in diese Extension das Herz eines jeden Blogs nicht eingebunden, gemeint ist der RSS-Feed. Wird einem also nichts weiter übrig bleiben, als regelmäßig bei ihm reinzuschauen um Änderungen mitzubekommen. Aber es ist mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit bis dieses Feature in die Extension eingebunden wird. Wir tüftel auch grade noch an einer anderen Möglichkeit die RSS Datei generieren zu lassen.

Und wieder neues TYPO3 Template

Mittwoch, Juli 21st, 2004

Lipsum Company 2 ansehen

Das Layout sollte in den aktuellen Browsern identisch angezeigt werden, falls jemand Fehler bemerkt, sag mir bitte kurz Bescheid.

TYPO3 Templates

Dienstag, Juli 20th, 2004

Die ersten drei Templates für TYPO3, welche ich auf meiner TYPO3 Seite anbiete sind fertig. Selbstverständlich wird es nicht bei diesen drei Templates bleiben, soweit es meine Zeit zulässt werde ich die Auswahl ständig erweitern. Es lohnt sich also eventuell öfter mal reinzuschauen. Die Templates basieren alle zu 100% auf CSS.

Angepasst wurden die Templates an die aktuellen Versionen der gängigen “großen Browser” (IE, NS, Mozilla, Opera). Wenn jemand Fehldarstellungen bemerkt, wäre ich über eine kurze Mail, und am besten gleich nen Screenshot dazu dankbar.

Ich fertige auf Wunsch auch maßgeschneiderte Templates für TYPO3 an (wie gerade für den Rigi-Anzeiger), und importiere diese dann selbstverständlich auch gleich in Ihr System.

Demnächst werde ich auch ein paar WordPress-Templates erstellen, aber mehr dazu wenn es soweit ist, denn das wird einen eigenen Artikel hier füllen.

Das Padding Dilemma

Dienstag, Juli 20th, 2004

Wer kennt das Problem nicht, man erstellt ein Layout und verwendet in diesem Padding um die inneren Abstände zu definieren. Selber optimiere ich meine Layouts erstmal für den IE, separiere dann durch spezielle Klammerungen den Mozilla und Opera, und kann damit diesen dann die notwendigen Anweisungen geben um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Etwas Arbeit beim Browseroptimieren kann man sich aber sparen wenn man statt Padding Margin verwendet. Schaut man sich dieses Beispiel mal im IE und Mozilla an, sieht man schnell was ich meine. Der IE interpretiert beide Styles gleich, aber wohl falsch denn im Mozilla schaut das Beispiel schon ganz anders aus. Der Mozilla addiert unsere Padding-Werte auf die angegeben Weite und schon ist es passiert, unser Layout würde zerissen werden.

Benutzen wir nun aber Margin um den inneren Abstand zu definieren, so interpretieren es beide Browser gleich, genau so wie wir es ja wünschen. Mein Tipp also, wenn möglich verwendet Margin um die inneren Abstände zu definieren, dann spart ihr euch eventuelle Browserhacks(weichen).

Flackernde Background-Images bei Links

Dienstag, Juli 20th, 2004

Dan Cederholm zeigt in seinem Blog wie man die häßlich flackernden Background-Images in Links verhindern kann. Ausgehend von einer UL als Menü, fügt er die Background-Images in die LI ein statt direkt in den Link, und schon flackert nix mehr im IE. Nichts wirklich Neues, aber schön beschrieben.

Rigi-Anzeiger.ch goes TYPO3

Dienstag, Juli 20th, 2004

Vor gut 2 Wochen fragte eine kleine Schweizer Firma bei mir an, ob ich ihnen ein Template für ein dort ansässiges Regionalblatt erstellen könne. Als Grundlage des gewünschten Layouts diente ein einfaches JPG und eine Beschreibung des gewünschten Layouts.

Dies diente als Vorlage für das von mir TYPO3 Template In das Template wurden einfache Erweiterungen wie die Microsoft Word Unterstützung (Office Displayer Extension), Searchbox für die Index-Suche (Macina searchbox) und Adressliste eingebracht. Alles in Allem nicht wirklich kompliziert.

Mehr Spass hat da dann wiedermal die Umsetzung des Layouts mit CSS gemacht, worauf dieses zu 100% basiert. Das Menü besteht aus in einander verschachtelten ungeordneten Listen. Um das Menü mit den erforderlichen Selektoren zu spicken, brauchte ich mir diese lediglich vom TYPO3-System generieren zu lassen, und konnte so die diversen Zustände des Menüs definieren.

Das ist das TYPOSCRIPT des Menüs:

subparts.nav = HMENU
subparts.nav {
  entryLevel = 0
     1 = TMENU
     1 {
        wrap = <ul>|
        expAll = 0
        NO.linkWrap = <li>|
        ACT = 1
        ACT.allWrap = <li id="current">|
       ACTIFSUB = 1
       ACTIFSUB {
       linkWrap = <li id="with_sub"> |
       doNotLinkIt = 0
     }
     }
  2 = TMENU
     2 {
        wrap = <ul>|</ul>
        expAll = 0
        NO.linkWrap = <li class="navsub">|</li>
        ACT = 1
        ACT.allWrap = <li id="navsub_current">|</li>
     }
}

Die Überschriften kann man sich von TYPO3 auch als Grafiken generieren lassen, um so Schriften anzuzeigen die sonst nicht verfügbar wären. Freie Fonts findet man im Internet zu Hauf, und da TYPO3 alle Grafiken cached werden diese auch sehr schnell geladen.

Angepasst wurde das Ganze an die aktuellen Versionen der gängigen “großen Browser” (IE, NS, Mozilla, Opera). Sollte jemand Fehldarstellungen bemerken, schicke er mir bitte eine kurze Mail und wenn möglich bitte auch gleich nen Screenshot dazu.

Tja, und so sieht das Ganze als TYPO3 Template dann aus.

DerLangweiler.de

Samstag, Juli 17th, 2004

der LangweilerSeit heute ist derLangweiler.de online. Es handelt sich hierbei um eine private Homepage eines Freundes. Interessant dürften die Beiträge seines Logbuchs werden, da er sagen wir mal eine recht eigenwillige Sicht der Dinge hat. Ansonsten präsentieren sich auf diesser Seite, welche noch lange nicht fertiggestellt ist, drei Künstler aus Wismar. Über Patrick hatte ich hier schon einmal kurz berichtet.


83,946 Spam-Kommentare
blockiert von
Akismet