blog.exotec

TYPO3 . XHTML/CSS . JavaScript/AJAX . iPhone/iOS

Archive for Januar, 2005

360° Blog

Dienstag, Januar 18th, 2005

www.mediapiculture.net

Raincity Studios Interview …

Samstag, Januar 15th, 2005

… mit Dave Shea

HomeRun

Donnerstag, Januar 13th, 2005

FlashGame

SimpleViewer Flashgallery

Donnerstag, Januar 13th, 2005

Bei Frank gefunden.

CSS Gurus

Mittwoch, Januar 12th, 2005

Quasi um die Ecke (London) kann man den Worten der CSS Gurus (Jeffrey Zeldman, Joe Clark , Douglas Bowman, Andy Budd …) lauschen.
Media 2005 Presentations

Min-Height Hack Reloaded

Dienstag, Januar 11th, 2005

Der Min-Height Hack von Pixy ist wohl einer der bekanntesten Möglichkeit, dem Internet Explorer Beine zu machen und eine Mindesthöhe anzuzeigen. Ich habe diesen Hack selber einmal getestet und siehe da, er funktioniert nicht wie ich es erwartet habe. Im IE wird nun zwar die min-height richtig angezeigt und ist mehr Text als vorhanden als die Höhe hergibt, so streckt er sich mit dem Text.

Soweit ist alles gut auch im Mozilla wird der leere Bereich mit der Mindesthöhe korrekt angezeigt. Aber befindet sich mehr Text in dem Bereich, so streckt er sich hier nicht mit. Hier mal der Code:

<style>
.min-height {
background:yellow;
min-height:100px;
height:100px;
}
div[class] .min-height {
height:auto;
}
<style>

<div class="min-height"> ... </div>

Und hier das aus diesem Code resultierende Ergebnis. Nicht ganz das was ich im Mozilla erwartet habe.

Ändert man nun den CSS Code wie folgt ab, so wird es aber auch im Mozilla vernünftig angezeigt:

<style>
.min-height {
background:yellow;
min-height:100px;
height:auto !important;
height:100px;
}
<style>

<div class="min-height"> ... </div>

CSS Menü

Sonntag, Januar 9th, 2005

Extended TMENU Tutorial

Links in einem TMENU zerlegen

Freitag, Januar 7th, 2005

Ich habe im Accesskey-Tutorial bereits gezeigt wie man die Links in einem TMENU “zerlegen” kann, und so die Attribute title und accesskey in die <a>-Tags mit rein bekommt.

Will man nun aber z.B. ein Ziel (target) für einzelne Seiten dieses Menüs im Backend anlegen, so wird dies nicht klappen denn das target-Attribut fehlt ja in diesen “zerlegten” Links noch. Die Links aus dem Tutorial sehen schließlich so aus:
<a href="index.php?id=|" accesskey ="{field:tx_govaccessibility_accesskey}" title="{field:title}:{field:subtitle} - Accesskey:{field:tx_govaccessibility_accesskey}">
Es sind nur die Attribute title und accesskey vorhanden.

Es ist kein <target>-tag vorhanden. Diesen fügt man nun einfach wie folgt hinzu, und die angelegten Ziele werden auch angewandt. Das Ganze sieht dann etwa so aus:
<a href="index.php?id=|" accesskey ="{field:tx_govaccessibility_accesskey}" title="{field:title}:{field:subtitle} - Accesskey:{field:tx_govaccessibility_accesskey}" target="{field:target}">
Bei {field:xyz} handelt es sich schlicht und ergreifend um den jeweiligen Feldnamen in der Tabelle Pages der Typo3 Datenbank. (beachtet aber das das Target Attribut keinen gültigen XHTML Code mehr darstellt)

Statische Dokumente mal anders

Lässt man seine Seiten nun noch als statische Dokumente ausgeben, so kann man das title-field auch für die Ausgabe des jeweiligen Seitennamen in der URL missbrauchen. Ich denke die meisten sollten schonmal auf Typo3 URL´s gestoßen sein die so oder ähnlich aussehen:
http://www.yourdomain.de/85.seitenname.html

Ich habe dies ganz einfach durch diese Verwendung des title-fields umgesetzt:
<a href="|.{field:title}.html” accesskey =”{field:tx_govaccessibility_accesskey}” title=”{field:title}:{field:subtitle} - Accesskey:{field:tx_govaccessibility_accesskey}” target=”{field:target}”>

Einzig und alleine ein Problem besteht noch immer bei dieser Methode die Attribute unterzubringen. Hat man mehrsprachige Seiten, so wird die Language-ID nicht übergeben. Wie auch? Das &L= fehlt ja schließlich noch in diesen Links. Es wird also immer wieder auf die default Sprache zurückgesprungen beim wechseln der Seite. Sobald ich die Lösung dazu gefunden habe werde ich sie euch hier auch zeigen. Kann eigentlich nicht so schwierig sein.

Die Lösung wird in den nächsten Tagen in dem Extended TMENU Tutorial erklärt werden. Eines vorweg, es war am Ende wiedermal super simpel.


94,424 Spam-Kommentare
blockiert von
Akismet