blog.exotec

TYPO3 . XHTML/CSS . JavaScript/AJAX . iPhone/iOS

Archive for Juli, 2005

TYPO3 Templates benutzerfreundlicher gestalten

Samstag, Juli 30th, 2005

Sicher hat sich der eine oder andere schonmal gefragt wieso man oft Werte in die Constants auslagert. Diese Informationen kann man doch auch direkt in den Setup Code schreiben und erreicht damit das selbe sagen viele, und in dem einen oder anderen Fall mag dies auch richtig sein. Prinzipiell ist die Auslagerung von Variablen in die Constants aber eine absolute super Sache und für mich besonders bei der Erstellung von TYPO3 Templates sehr nützlich und auch zu empfehlen.

Schreibt man seine Constants in folgender Form kann man die Werte (in diesem Fall für ein TYPO3 Template) später bequem über den Constants Editor setzen:

stylesheet {
# cat=mein_template/file; type=file[css]; label=Pfad zur CSS Datei: Diese Datei steuert das Layout des Templates zu großen Teilen. Sie könnten hier aber auch auf eine andere CSS Datei verweisen.
value = fileadmin/css/main.css
}

Was hier nun erstmal wie eine auskommentierte Zeile aussieht bewirkt das man im Constants Editor unter der Kategorie MEIN_TEMPLATE in der Section FILES diese Ansicht erhält:

Ansicht des Constants Editors

Das Ganze kann man dann auch nutzen umzum Beispiel die PID einer gewissen Seite anzugeben. Mit folgendem Code kann man den INT Wert an seinen Setup Code übergeben:

pid_home {
# cat=mein_template/links; type=int+; label=PID Home:Hier geben Sie bitte die PID Ihrer Homeseite an, diese wird für das verlinkte Logo im Head der Seite verwendet.
value = 0
}

Ansicht des Constants Editors

Wie aber übernimmt man nun diese Werte in den Setup Code? Um z.B. die Constante der o.g. CSS Datei im Setup einzubinden sieht der Code dort dann so aus:

page.stylesheet = {$stylesheet.value}

Man bekommt die entsprechende Variable aber auch im Constants Editor angezeigt:

Ansicht des Constants Editors

Die TYPO3 Templates die ich erstelle werden alle in Form von Static Templates erstellt, also als eigenen Extensions. Installiert man diese Templates dann auf einem anderen Server müssen oft diverse PID´s oder auch Farben angepasst werden. Da ich diese Werte alle über die Constants angebe braucht man dann nicht mehr direkt im TypoScript Code zu arbeiten um das Template zu konfigurieren. Das Ganze vereinfacht die Konfiguration enorm und ist natürlich besonders für Leute geiegnet die es nicht gewohnt sind in irgendwelchen kryptischen Codes zu arbeiten. Dank des Constants Editors ist dies dann ja auch gar nicht mehr nötig.

Der Constants Editor wird glaube ich sehr oft unterschätzt, denn man kann über Constants nahezu alles übergeben. Hier gezeigt habe ich jetzt zwar nur wie man eine Datei anlegen kann und wie man INT Werte übergeben könnte. Möglich ist aber noch viel viel mehr. Einfach mal etwas im Constants Editor umsehen,die meisten Extensions werden ja auch so mit wichtigen Werten gefüttert, dann sieht man schnell wie breit die Palette der Möglichkeiten ist.

Norton AntiVirus 2005 zu verschenken

Freitag, Juli 29th, 2005

Das Tool ist ja wohl der letzte Schei...
Wer es haben möchte kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen, ich will das Teil nur noch loswerden. Ist eine nagelneue und auch gekaufte Version. Nachdem es mir meinen gesamten Posteingang gelöscht hat will ich es nun so schnell wie möglich loswerden. Wer also meint: “meine Emails sind mir egal” kann es gerne mal installieren.

Exo Feeds

Dienstag, Juli 26th, 2005

Das kleine RSS Plugin, welches ich hier schon erwähnte, ist ab sofort im Repository verfügbar. Der Extension Key lautet exofeeds.

Google Re-Design?

Samstag, Juli 23rd, 2005

Als ich eben über Google etwas suchte habe ich die Seite plötzlich in einem anderen Design präsentiert bekommen. Anscheinend arbeitet man bei Google gerade an einem Re-Design. Ich hab leider keinen Screenshot gemacht, was mich jetzt echt ärgert denn kurz darauf war alles es wieder im herkömmlichen Layout zu sehen. Aber kurz nochmal bei Google nach “Google Re-Design?” gesucht und ich finde doch tatsächlich jede Menge Ergebnisse. Hier jemand der es auch schon gesehen hat und auch gleich nen Screenshot erstellt hat. Allerdings hatte man es dort schon am 13. July bemerkt.

Exo Feeds - RSS Plugin

Samstag, Juli 23rd, 2005

Bei einem meiner letzten Projekte benötigte ich ein einfaches Plugin für TYPO3 zum Einbinden von RSS Feeds. Die vorhandenen Extensions wollten mir alle nicht wirklich gefallen und so habe ich zunächst versucht ein eigenes kleines PHP Script einzubinden, was sich aber auch als nicht besonders anwenderfreundlich erwies.

Ein Freund von mir (der gute Björn für den wir demnächst auch erstmal eine eigene Webseite erstellen müssen) half mir dann dieses simple Script als eigene Extension umzuschreiben. Für das besagte Projekt sollten allerdings nur die letzten 2 Headlines eines RSS Feeds eingebunden und angezeigt werden. Das ist nun nicht besonders viel, also entschlossen wir uns das Ganze noch etwas aufzubohren.

Das (bisherige) Ergebniss ist ein Plugin das man einfach installiert, auf der entsprechenden Seite als (more…)

Optimus Keyboard

Dienstag, Juli 19th, 2005

Jede Taste des Optimus Keyboard stellt ein eigenes kleines Display dar und zeigt …. mehr

Erstellen einer einfachen Extension

Samstag, Juli 16th, 2005

In dem Buch “TYPO3 Praxiswissen” zeigt Robert Meyer wie man eine einfache Extension zur Verwaltung von Mitgliedern erstellen kann. Allerdings werden die wirklich interessanten und auch wichtigen Sachen wie Mehrsprachigkeit oder wie man das Feld Ausgangspunkt nutzt leider nicht gezeigt.

Anhand seines Tutorials habe ich (auch) eine kleine Extension erstellt und will hier mal zeigen wie ich es umgesetzt habe. Klein ist in diesem Fall auch absolut nicht untertrieben, denn man kann gerade mal ein Bild, einen Namen und einen Text über den RTE anlegen. Die Extension ist aber auch für mehrsprachige Seiten nutzbar und auch das Feld Ausgangspunkt kann (more…)

Wie funktionieren Ihre Static Templates denn?

Freitag, Juli 15th, 2005

Diese Frage habe ich in letzter Zeit so häufig gestellt bekommen, dass ich mich mal dazu entschlossen habe es hier mal an einem Beispiel zu zeigen, und zwar anhand des Lipsum Company 7 Templates.

Es handelt sich hierbei um ein Static Template welches in Form einer eigenen Extension von mir bereitgestellt wird. Also eine T3X Datei. Bei dem T3X Format handelt es sich einfach nur um eine Komprimierungsformat (ähnlich einem ZIP File), die durch den Upload über den Extensions Manager auf den Server geladen und dabei auch gleich entpackt wird.

Die Installation ist also denkbar einfach und sehr schnell vollzogen. Anschliessend findet man das Template im Extensions Manager in der Kategorie “Templates” wieder.

Extension Manger - Kategorie Templates

Das Template muss man nun aber noch um gewisse Parameter konfigurieren. Dies geschieht wirklich super einfach (more…)


83,946 Spam-Kommentare
blockiert von
Akismet