blog.exotec

TYPO3 . XHTML/CSS . JavaScript/AJAX . iPhone/iOS

Norton AntiVirus 2005 zu verschenken

Das Tool ist ja wohl der letzte Schei...
Wer es haben möchte kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen, ich will das Teil nur noch loswerden. Ist eine nagelneue und auch gekaufte Version. Nachdem es mir meinen gesamten Posteingang gelöscht hat will ich es nun so schnell wie möglich loswerden. Wer also meint: “meine Emails sind mir egal” kann es gerne mal installieren.

9 Kommentare zu 'Norton AntiVirus 2005 zu verschenken'

Auf dem Laufenden bleiben per RSS oder TrackBack zu 'Norton AntiVirus 2005 zu verschenken'.


  1. Juli 29th, 2005 um 5:05 pm

    3 2 1 ….. meins!

  2. joff sagt,

    Juli 30th, 2005 um 8:36 am

    finger weg von dem sch……, ich denke du brauchst deinen knecht damit du keine langeweile bekommst du langweiler. mit unter ist weniger mehr und wenn du die finger von dem kram läßt, hast du mehr. damit könntest du ja gleich wieder deine cpu daneben legen wie einst die tage. grins und gruß j

  3. andy sagt,

    Juli 30th, 2005 um 10:40 pm

    Norton?! Warst du nicht bei ganz bei Sinnen als du dir das gekauft hast… Das wird einem doch überall (fast) kostenlos hinterhergeschmissen, nicht ohne Grund!!

    Was ich empfehlen könnte wäre das AntiVirenKit (AVK), welches (leider) seit einiger Zeit von G-Data vertrieben wird (G-Data hat zwar auch keine Ahnung, aber die haben sich das AVK eben aufgekauft). Diese Anti-Viren-Software nutzt 2 Engines. Sollte eine Engine bei gewissen Viren versagen, sollte zumindestens die andere sie aufgreifen. Und es ist eine relativ angenehme Software, bei der man seinen Rechner nicht verprügelt, falls der mal wieder nicht das macht was er soll… :-)

  4. Denny sagt,

    Juli 31st, 2005 um 12:07 am

    Von wegen AVK, ich hab ewig gebraucht, um diesen Scheiß von 11 Rechner runterzubekommen. ;-) Ich habe da keinen Deinstaller vom Wächter gefunden. Mußte alles über die Registry machen. War kein Spaß.

    cu denny

  5. andy sagt,

    August 2nd, 2005 um 1:24 pm

    @denny

    Mal eine Frage: Darf eine Software, die denn Rechner vor böswilligen Attacken schützen soll, durch eine uninstall.exe deinstallierbar sein? Also ich würde meinen Virus beibringen, sollte er eine Security-Software finden, einfach mal die Deinstallation durchzuführen.
    Ähnliches hatten bereits einige Viren drauf, und bekämpften somit erfolgreich Programme wie z.B. Norton.

    Allerdings ist die AVK-CD jedoch mit einem bootfähigen Anti-Viren-Linux ausgestattet und bietet noch andere nützliche Features, wie z.B. das vollständige Deinstallieren der echt genial funktionierenden AVK-Software…

    Und die Registry unter Windows ist doch wohl ein Kinderspiel…

    greetz


  6. August 3rd, 2005 um 2:06 pm

    ich kenne keinen Virus/Wurm, der einen Uninstaller aufruft. Denn diese fordert nämlich diverse Benutzereingaben/Bestätigungen. Desweiteren bringt nahzu jeder AV eine BootCD mit. Lustig wird es erst dann, wenn ein Schädling auf einer NTFS Platte liegt, denn dann strecken (fast) alle CD’s die Fühler. Da hilft nur noch eine gescheite Linux Boot CD, wie die von c’t.

  7. andy sagt,

    August 3rd, 2005 um 4:24 pm

    Ein kleines Beispiel:
    Der Virus W32.Sober.O@mm (http://www.bsi.de/av/vb/sobero.htm) sucht nach Dateien des AV-Hersteller Symantec und löscht dann diese.

    Des weiteren schreibst du: ‘denn dies fordert diverse Benutzereingaben’.
    Es ist nun wirklich nicht schwer, die grafische Oberfläche eines Dialogs auf Buttons, Checkboxen oder sonstiges hin zu überprüfen. Bei einem Deinstaller sind oftmals die zu drücken Buttons selektiert. Hier würde es reichen, den Key-Event der Enter-Taste an den Dialog zu schicken, um in der Deinstallation einen Schritt weiter zu kommen. Aber ich will mich nicht wirklich mit dir streiten. Du hast recht, ich bin wohl doch ein wenig im Unrecht.

    (Sorry Alex, ich will hier nicht wirklich dissen, aber ich bin vom AVK überzeugt ;-))

  8. Alex sagt,

    August 3rd, 2005 um 5:07 pm

    So, nu beruhigt euch mal wieder. Meiner Meinung nach hat Denny da schon sehr viel Erfahrungen mit gesammelt durch seine Arbeit und sollte wissen wovon er spricht.

    Das gilt natürlich auch für Dich Andy, aber auf einem ganz anderen Gebiet. Weißt Du doch selber.

    Wer von Euch beiden (mal vom Langweiler abgesehen) will das Ding denn nun geschenkt haben? :)

  9. hahah sagt,

    August 6th, 2005 um 8:27 am

    ihr seit ja alle voll die pros ahahahahah


94,487 Spam-Kommentare
blockiert von
Akismet